Startseite

Bilder und Vergangenes

Alles Gute zur Vermählung

Unser Vorsitzender Philipp Epking hat geheiratet.Die Kolpingsfamilie wünscht Ihm und seiner Valerie alles Gute.
ein paar Bilder vom Spalier stehen anbei. Die ersten Hindernisse gemeinsam überwunden.

Unser Vorsitzender hat geheiratet ...








Grillfest 2022






Kolpingtag in Neunburg Landesgartenschau 24.07.22




Velotour am 10.07.2022 - " Die glorreichen Fünf "





.

Weinwanderung von Jana - Super - Danke












.

Aufruf zum Friedensgebet

Einladung zum Friedensgebet
Aufgrund der Krisensituation in der Ukraine lädt die Kolpingfamilie zum Friedensgebet in die Kirche St. Peter u. Paul Bamlach ein.
Immer am Freitag um 19:30 Uhr Dauer ca 1/2 Stunde Herzliche Einladung.

.







.

Dank der Fastnachtsnarren

Fasnacht 2022

Liebi Bohnesacknärrinne und Narre ob klei oder groß
Dies Johr hän mir unseri Fasnacht muesse halte uff de Stroß

Mir hän euch chönne verzelle, worum vieli Lüt sit 2 Johr e Schiebe hän, un wie mir die böse Geischter mit unserer Fasnacht vertriebe wänn.
Mir denke, uns isch das so wit au gelunge
Somit hän mir des Coronavirus uf unseri Art bezwunge.

Z gueter Letscht mir uns bi Euch allene jetzt recht herzlich bedanke wänn,
weil ihr so zahlriech an Fenster, Balkön und am Strosserand gstande hän.

S Dorf un euri Hüser ware wider wunderbar fasnächtlich gschmückt,
mir ware bim dure maschiere richtig entzückt.

Mir danke Euch für Euer Chittere, Bruele un Lache
au nächscht Johr werde mir sicher wieder Fasnacht mache.
Dann hoffentlich in unsere neue Bamlacher Halle,
sell sage mir euch, dann löhn mir es wieder richtig knalle.

E Dank au euch allene für d Verpflegig, ob Schnaps, Würst, Schorle, egal was es war,
Der Dank chunnt vo unsere ganze Kolping Narreschar.

Bliebet alli gfräsig, gsund un guet druff,
mir gruesse Euch miteme 3 fache: „Gääch berguff!“









Bilder von Fastnacht

Kolpingfastnacht 2022

Schmutzige Dunnschdig 24.02.22

Sit zwei Johr hän vieli ä Schiiebe,
zum Glück cha unseri Fasnacht bösi Geischter vertriibe.

Us dem Grund muen mir diss Johr unbedingt Fasnacht mache,
un am Schmutzige Dunnschdig mol widder ä wenig lache.

Wenns dunkel wird sin mir z’Bamlach uff de Stroß,
dann isch endlich mol wider ebbis los
Aber s‘isch kei Fasnachtsumzug, kei Versammlig un au kei Spaziergang,
mit de aktuelle Corona-Regle sin mir - und ganz wichtig au Ihr - im Iiklang.

Ihr werdet uns höre oder seh,
mol do, mol dert wirds ebbis geh.

Luschteret an Eure Fenster un Türe,
tuet do eggscht ebber ebbis vorfuehre?

Mir freue uns über Euch, über chleini und großi Narre,
Euer Hemglunki-Hem hän Ihr sicher au no neime ummefahre.

Dekorieret au wider Euri Hiiser und de Garte,
bunt, mit Fasnachtslaterne, -bäum und Girlande, aller Arte!

Lehnt Eurer Fantasie freie Lauf un lehnt‘s ruehig au ä Zit lang hänke,
es soll uff alli Fäll vom Schmutzige Dunschdig bis Rosemeendig Freud schänke.

Ihr sind Deheim un mir ziehn vorbei,
sind gpannt - Euch erwartet so allerlei!

Dene böse Geischter gänn mir zämme eins druff,
vorab schomol: „e dreifaches Bamlach gääch berguff“.

.









.

Kolpingfamilie Bamlach spendet 500 €

Aufruf Kolping International 2021

Kolping International Aufruf zu Weihnachten 2021

Spätschicht im Advent 10.12.2021

Advent 2021 Spätschicht in der Kirche

Danke lieber Nikolaus

St. Nikolaus

Dieses Jahr konnte der Nikolaus nicht in gewohnter Weise seinen Besuch bei den Kindern durchführen.
Trotzdem war er unterwegs und hat Freude verbreitet.
Besonderen Dank an Oliver Dosenbach und Christa Bächlin für die Durchführung und Organisation
in dieser Besonderen Zeit und Situation. Danke.









.

Herzlichen Glückwunsch zur Goldenen Hochzeit

Gisela und Josef

Kolpingsfamilie gratuliert

Alles gute zur goldenen Hochzeit wünscht die Kolpingsfamilie unsern treuen Mitgliedern Gisela und Josef Stächele
Sie freuen sich über den geschenkten Apfelbaum







.

Programm für den Winter liegt vor

Weinglas

Vater Kolping schau hernieder ....

nicht nur Wein auch sonst gibt es noch einiges andere. Dank an die Organisatoren.

Programm Download

Vorstand der Kolpingsfamilie Bamlach

von links: Jana Höferlin ( Schriftführerin) Luca Fritz ( Rechner ) Sedric Plein ( Beisitzer) Philipp Epking ( 1.Vorsitzender) Michaela Dosenbach ( bisherige Rechnerin) Sabine Fräulin ( 2.Vorsitzende )

Generalversammlung abgehalten

Bericht von der Generalversammlung

Die Kolpingfamilie Bamlach hielt am 10.09.2021 die alljährliche Generalversammlung im Pfarrheim ab. Dabei konnte man auf ein vergleichsweise ruhiges Vereinsjahr 2020 zurück blicken.

Die Berichte der drei Jugendgruppen und der Erwachsenengruppe zeugten von einem schwierigen Jahr, in dem ein Vereinsleben aufgrund der Covid-19-Pandemie kaum möglich gewesen war. Ein Highlight in 2020 war sicherlich die Fasnachtsveranstaltung, die erstmals in anderer Umgebung im Pfarrheim stattgefunden hatte. Auch unter ganz anderen und neuen Bedingungen war ein abwechslungsreiches Programm aufgestellt worden. Außerdem verwies der Vorsitzende, Philipp Epking, auf den Einkaufsservice, den die Kolpingfamilie gemeinsam mit dem Musikverein und dem Roten Kreuz für ältere Mitbürger organisiert hatte. Er bedankte sich ganz herzlich bei den Organisatoren und den Einkäufern für das große Engagement.

Einige Vorstandsämter galt es neu zu besetzen. Wieder zur Wahl stellte sich der Vorsitzende, Philipp Epking. Kassiererin, Michaela Dosenbach, trat nach zwölf Amtsjahren nicht nochmals zur Wahl an. Mit Luca Fritz wurde eine „Nachwuchskraft“ als neuer Kassierer gewählt. Sein bisheriger Posten als Beisitzer konnte mit Cedric Plein neu besetzt werden. Die zweite Beisitzerin, Eva Schmid, wurde für eine weitere Amtszeit gewählt. Die Versammlung wählte alle genannten Vorstandsmitglieder einstimmig.

Die Vorstandschaft






.






.

So isches entstande -- de Fastnachtsbox

Ein großes Dankeschön an alle die zu diesem Ereignis beigetragen haben.
Ihr habt 3 Stunden tolle Stimmung verbreitet.













Liebi Bohnesäck, Fasnächtler un Fasnächtlerinne,

Fasnacht stoht wider vor de Dür un mir chönnes chum verwarte
aber mir werde mit euch e andere schmutzige Dunnschdig starte.
Mir verzichte au dies Johr nit uf de Hemdglunkiball Nit emol Corona bringt d’Bamlacher Fasnacht zu Fall!
Mit Fasnachtsbox und Fotowettbewerb wänn mir d'Stimmig hebe,
und 2021 e weng e ganz eigeni Fasnacht schiebe.
Zuedem wär s schön, wenn ihr alli helfet unser Dorf z'dekoriere,
nämlich mit Ringelsöckli, Nachthemli, un Girlande euri Hüser verziere.
Au ä Narrebaum im Garte wär doch für dies Johr de Hit,
wenns sunscht scho nit zum Bestaune git.
Lehnt eurer Fantasie freie Lauf, lehnt s ruehig au ä Zit lang hänke,
soll jo vum Schmutzige Dunschdig bis Rosemeendig Freud schänke.
Am Schmutzige Dunnschdig solls am Leopoldring die Fasnachtsboxe geh,
Ameldige defür würde mir unter TelefonNr. 0049151 442 821 98 und E-Mail info@kolping-bamlach.de bis zum Mendig, 08.02.2021, 12 Uhr entgege neh.
20 Euro koschtet Schorlebausatz, zwei Schinkeweckle und "Best of 30 Johr Bamlacher Fasnacht - USB-Stick",
unser Fotowettbewerb git dem Ganze no de letschte Kick.
Gern dürfe ihr dann die Boxe zwische 17 und 19 Uhr am Markusplatz/Leopoldsring in Bamlach go abhole chu.
Nur mit Bargeld dürfet ihr zahle, ansunschte wird des Böxli nit mitgnu.
Maske isch Pflicht, mir duen si nit nur empfehle,
usserdem därf de an d Fasnacht sowieso nit fehle.
Mir freue uns, wenn möglichscht vieli mitmache
und verspreche euch au dies Johr, dass Ihr werdet lache.
Mir hoffe fescht, dass mir de nächschdi Fasnacht wider alli zämme chönne fiire,
am beschde in de Bamlacher Halle, de wo si immer no döehn renoviiere.

Fasnacht 2021, do freue mir uns trotzdem druff, un grueße euch wie jedes Johr miteme dreifache “gääch berguff”!

das gabs noch nie --" Fastnacht - Schachtle "

Fastnachtsbox 2021




















Nikolausaktion - Leider dieses Jahr nicht ...

St. Nikolaus

Nikolausaktion Kolpingfamilie Bamlach

Liebe Kinder, liebe Eltern,

Dieses Jahr kann unser St. Nikolaus, aufgrund der aktuellen Corona-Regeln und aus Rücksichtnahme für alle Beteiligten, leider nicht die Kinder und Familien zuhause besuchen. Wir bitten Sie trotzdem, den Brauch vom Hl. Sankt Nikolaus weiter mit Ihren Kindern zu pflegen. Im nächsten Jahr wird unser Nikolaus dann bestimmt wieder die Familien und Kinder besuchen.

Es rauscht der Wind im Winterwalde
durch die kühle graue Flur
und ein Jeder hofft – schon balde
find er St. Niklolauses Spur.

Ach, wann wird er endlich kommen,
dieser heiß ersehnte Gast?
Kinder blicken teils benommen
von Baum zu Baum, von Ast zu Ast.

In den Blicken heißes Sehnen,
Fragen, was wird dann geschehen?
Und mancher tut schon mal erwähnen,
"Ich hab St. Nikolaus gesehn".

Langsam neigt der Tag sich nieder,
Die Winternacht, sie steigt herauf,
als ein leises Raunen wieder,
stoppt der Kinder frommen Lauf.

Da aus dunstigem Gefilde
steigt wie eine Nebelnacht,
ein stilles schattiges Gebilde,
und die Dämmerung ist erwacht.

Kinderblicke werden helle
die Gesichter sind verzückt,
als Niklaus an der Tagesschwelle,
tritt in ihren Sehnsuchtsblick.

Du guter alter Nikolaus,
du Freund der Kinder nah und fern,
leer Deinen Sack heut bei uns aus,
wir alle haben dich so gern.

Eure Kolpingfamilie Bamlach



Grüße von Eva aus Amerika

Bild 6-Eva

Liebe Grüße aus Washington State, an der Westküste der Vereinigten Staaten!

Schon über ein Jahr habe ich jetzt bei meiner tollen Gastfamilie in der Nähe von Seattle verbracht und ich bin sehr dankbar für all die schönen Momente, die ich hier täglich erleben darf. Die Auswirkungen von Covid19 haben auch bei mir dazu geführt, dass mein Auslandsaufenthalt in vielen Punkten anders verlaufen ist, als ich erwartet hatte. Doch oft stecken Herausforderungen voller neuer Möglichkeiten und regen dazu an, kreativ zu werden. Anstatt zusammen mit einer Freundin berühmte Städte und Nationalparks in den USA und Canada per Flugzeug zu bereisen, unternahmen wir Roadtrips und gingen Campen. Wir besuchten Drive-in-Kinos statt Shopping Malls und organisierten Quiz-Abende via Skype, anstatt in der Tanzschule Westcoast Swing zu lernen. Gelernt habe ich schlussendlich, dass nicht immer alles nach Plan verlaufen muss, um wunderschöne Erinnerungen zu bescheren und dass improvisation echt Spaß machen kann.

Eva Schmid

Generalversammlung am 18.09.2020 stattgefunden.

Am Freitag den 18.September 2020 hat unsere erste Generalversammlung unter " Corona " Bedingungen stattgefunden.Beginn 20:15Uhr.
Es waren 21 Mitglieder und zwei Gäste aus Titisee - Neustadt anwesend. Nach Begrüßung und Gedenken an den verstorbenen Andreas Eyhorn folgten die Berichte der Gruppenleiter und des Vorsitzenden Philipp Epking. Er befand das Jahr 2019 als erfolgreiches Jahr und dankte allen die dazu beigetragen haben.Höhepunkte waren die 72 Stunden Aktion der Kolpingjugend , die Fastnachtsveranstaltungen , der Ausflug nach Rotweil sowie eine gelungene und weit beachtete Podiumsdiskussion zur Situation in der Kirche bezüglich der künftigen Seelsorgeeinheiten. Aber auch viele andere Aktionen ( Nikolausaktion ) und Aktivitäten wurden angeboten.Der Kassenbericht von Kassiererin Michaela Dosenbach vorgetragen bescheinigte solide finanzielle Verhältnisse , welche auch von den Kassenprüferinnen ( Diana Brändlin und Eva Langhammer ) bestätigt wurden. Zum Tagesordnugspunkt Wahlen wurde Gerhard Hugenschmidt als Wahlleiter gewonnen. Er stellte den Antrag an die Versammlung hinsichtlich der Corona Situation die Wahlen per Handzeichen zuzulassen. Dem wurde ohne Gegenstimme zugestimmt.Im ersten Wahlgang wurde Sabine Fräulin als 2 .Vorsitzende einstimmig wiedergewählt , es gab keine weiteren Interessenten an dem Amt.Im zweiten Wahlgang wurde Jana Höferlin zur neuen Schriftführerin gewählt. Der bisherige Amtsinhaber Johannes Hugenschmidt hat nach 36 Jahren im Vorstandsgremium sein Amt zur Verfügung gestellt.Auch hier erfolgte die Wahl einstimmig. Die beiden Kassenprüfer wurden ebenso wieder für ein Jahr verpflichtet. Philipp Epking und Michaela Dosenbach bedankten sich bei Johannes Hugenschmidt für die jahrelange Mitarbeit und überreichten ein entsprechendes Präsent.Auch neue Mitglieder bekommt die Kolpingsfamilie, - anwesend war Petra Zimmermann-Mayer die zusammen mit ihrem Sohn eingetreten ist ,ebenso möchte Andreas Kramer in die Kolpingsfamilie eintreten.Sobald möglich soll die Neuaufnahme etwas feierlich gestaltet werden. Mit einem Gebet endete die Versammlung gegen 21:30 Uhr.

Neue Kleidung für gemeinsame Treffen.

Muster - Hoody mit Kapuze

Unsere in die Jahre gekommenen Sweatshirts sollen abgelöst werden. Von der Fa.Engelbert Strauß ,bekannt auch von Arbeitkleidung, wurden Musterstücke bestellt.
Bei diesem Anbieter stimmen die Farben zwischen Herren und Damenkollektion überein. Bei andern Firmen gab es Abweichungen.
Es soll nun an einem Logo und Schriftzug gearbeitet werden. Wenn es klappt kriegen wir das dieses Jahr noch hin.