Startseite

Aktuell

Nikolausaktion - Leider dieses Jahr nicht ...

St. Nikolaus

Nikolausaktion Kolpingfamilie Bamlach

Liebe Kinder, liebe Eltern,

Dieses Jahr kann unser St. Nikolaus, aufgrund der aktuellen Corona-Regeln und aus Rücksichtnahme für alle Beteiligten, leider nicht die Kinder und Familien zuhause besuchen. Wir bitten Sie trotzdem, den Brauch vom Hl. Sankt Nikolaus weiter mit Ihren Kindern zu pflegen. Im nächsten Jahr wird unser Nikolaus dann bestimmt wieder die Familien und Kinder besuchen.

Es rauscht der Wind im Winterwalde
durch die kühle graue Flur
und ein Jeder hofft – schon balde
find er St. Niklolauses Spur.

Ach, wann wird er endlich kommen,
dieser heiß ersehnte Gast?
Kinder blicken teils benommen
von Baum zu Baum, von Ast zu Ast.

In den Blicken heißes Sehnen,
Fragen, was wird dann geschehen?
Und mancher tut schon mal erwähnen,
"Ich hab St. Nikolaus gesehn".

Langsam neigt der Tag sich nieder,
Die Winternacht, sie steigt herauf,
als ein leises Raunen wieder,
stoppt der Kinder frommen Lauf.

Da aus dunstigem Gefilde
steigt wie eine Nebelnacht,
ein stilles schattiges Gebilde,
und die Dämmerung ist erwacht.

Kinderblicke werden helle
die Gesichter sind verzückt,
als Niklaus an der Tagesschwelle,
tritt in ihren Sehnsuchtsblick.

Du guter alter Nikolaus,
du Freund der Kinder nah und fern,
leer Deinen Sack heut bei uns aus,
wir alle haben dich so gern.

Eure Kolpingfamilie Bamlach



Grüße von Eva aus Amerika

Bild 6-Eva

Liebe Grüße aus Washington State, an der Westküste der Vereinigten Staaten!

Schon über ein Jahr habe ich jetzt bei meiner tollen Gastfamilie in der Nähe von Seattle verbracht und ich bin sehr dankbar für all die schönen Momente, die ich hier täglich erleben darf. Die Auswirkungen von Covid19 haben auch bei mir dazu geführt, dass mein Auslandsaufenthalt in vielen Punkten anders verlaufen ist, als ich erwartet hatte. Doch oft stecken Herausforderungen voller neuer Möglichkeiten und regen dazu an, kreativ zu werden. Anstatt zusammen mit einer Freundin berühmte Städte und Nationalparks in den USA und Canada per Flugzeug zu bereisen, unternahmen wir Roadtrips und gingen Campen. Wir besuchten Drive-in-Kinos statt Shopping Malls und organisierten Quiz-Abende via Skype, anstatt in der Tanzschule Westcoast Swing zu lernen. Gelernt habe ich schlussendlich, dass nicht immer alles nach Plan verlaufen muss, um wunderschöne Erinnerungen zu bescheren und dass improvisation echt Spaß machen kann.

Eva Schmid

Generalversammlung am 18.09.2020 stattgefunden.

Am Freitag den 18.September 2020 hat unsere erste Generalversammlung unter " Corona " Bedingungen stattgefunden.Beginn 20:15Uhr.
Es waren 21 Mitglieder und zwei Gäste aus Titisee - Neustadt anwesend. Nach Begrüßung und Gedenken an den verstorbenen Andreas Eyhorn folgten die Berichte der Gruppenleiter und des Vorsitzenden Philipp Epking. Er befand das Jahr 2019 als erfolgreiches Jahr und dankte allen die dazu beigetragen haben.Höhepunkte waren die 72 Stunden Aktion der Kolpingjugend , die Fastnachtsveranstaltungen , der Ausflug nach Rotweil sowie eine gelungene und weit beachtete Podiumsdiskussion zur Situation in der Kirche bezüglich der künftigen Seelsorgeeinheiten. Aber auch viele andere Aktionen ( Nikolausaktion ) und Aktivitäten wurden angeboten.Der Kassenbericht von Kassiererin Michaela Dosenbach vorgetragen bescheinigte solide finanzielle Verhältnisse , welche auch von den Kassenprüferinnen ( Diana Brändlin und Eva Langhammer ) bestätigt wurden. Zum Tagesordnugspunkt Wahlen wurde Gerhard Hugenschmidt als Wahlleiter gewonnen. Er stellte den Antrag an die Versammlung hinsichtlich der Corona Situation die Wahlen per Handzeichen zuzulassen. Dem wurde ohne Gegenstimme zugestimmt.Im ersten Wahlgang wurde Sabine Fräulin als 2 .Vorsitzende einstimmig wiedergewählt , es gab keine weiteren Interessenten an dem Amt.Im zweiten Wahlgang wurde Jana Höferlin zur neuen Schriftführerin gewählt. Der bisherige Amtsinhaber Johannes Hugenschmidt hat nach 36 Jahren im Vorstandsgremium sein Amt zur Verfügung gestellt.Auch hier erfolgte die Wahl einstimmig. Die beiden Kassenprüfer wurden ebenso wieder für ein Jahr verpflichtet. Philipp Epking und Michaela Dosenbach bedankten sich bei Johannes Hugenschmidt für die jahrelange Mitarbeit und überreichten ein entsprechendes Präsent.Auch neue Mitglieder bekommt die Kolpingsfamilie, - anwesend war Petra Zimmermann-Mayer die zusammen mit ihrem Sohn eingetreten ist ,ebenso möchte Andreas Kramer in die Kolpingsfamilie eintreten.Sobald möglich soll die Neuafnahme etwas feierlich gestaltet werden. Mit einem Gebet endete die Versammlung gegen 21:30 Uhr.

Neue Kleidung für gemeinsame Treffen.

Muster - Hoody mit Kapuze

Unsere in die Jahre gekommenen Sweatshirts sollen abgelöst werden. Von der Fa.Engelbert Strauß ,bekannt auch von Arbeitkleidung, wurden Musterstücke bestellt.
Bei diesem Anbieter stimmen die Farben zwischen Herren und Damenkollektion überein. Bei andern Firmen gab es Abweichungen.
Es soll nun an einem Logo und Schriftzug gearbeitet werden. Wenn es klappt kriegen wir das dieses Jahr noch hin.