Startseite

72 Stunden Aktion 2019


Die 72-Stunden-Aktion 2019

In 72 Stunden die Welt besser machen. Infos künftig - siehe entsprechenden Link oben

Die 72-Stunden-Aktion ist eine Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Verbände. In 72 Stunden werden dabei in ganz Deutschland Projekte umgesetzt, die die „Welt ein Stückchen besser machen“. Dieses Motto ist der Ausgangspunkt aller Aktivitäten rund um die Aktion im Jahr 2019. Die Projekte greifen politische und gesellschaftliche Themen auf, sind lebensweltorientiert und geben dem Glauben „Hand und Fuß“. Als teilnehmende Gruppe setzt man sich konkret vor Ort im eigenen Sozialraum ein. Einen Raum, dessen Bedingungen und Probleme man kennt. Die Teilnehmenden werden eben dort für und mit anderen tätig, wo sie auch sonst im Alltag unterwegs sind.

Unsere Kolping Jugend nimmt dieses Jahr aufs Neue an der 72-Stunden-Aktion teil.
Die Aktion findet vom 23.05. – 26.05.2019 statt.
Falls Sie Interesse haben uns in Form von einer Spende zu unterstützen, dürfen Sie sich gerne an die Ansprechpartner wenden.


Simon Fräulin,
Elisa Epking – elisa.epking@googlemail.com,
Bianca Junker


In Vorfreude auf aufregende 72-Stunden grüßt die Kolping Jugend.






----------------------------------

Fotoshow von unserer Fastnachtsveranstaltung

Fotobuch Fastnacht 2019


Es war wieder schön --- Allen die mitgemacht haben --- Danke ----

Zur Bildershow....

Zur Fastnachtsveranstaltung gibt es ein Fotobuch mit über 60 Bildern

Wer Interesse hat kann sich unter Tel. Nr. 07621 / 130200 melden ( J.Hugenschmidt )
Das Buch würde 40,00 Euro kosten. Selbstkostenpreis
Da Anfragen bestehen würden wir noch bis zu unserer Generalversammlung mit Nachbestellung abwarten.
Ab 5 Büchern gibt es einen geringen Nachlass.

Filmausschnitt zu den Anglern

Filmausschnitt zu Poseidon mit Gefolge

Tolles Helferessen und Spendenübergabe

Krippenspende

Am vergangenenen Samstag erfolgte im Rahmen des Helferessens zur Krippenausstellung die Spendenübergabe zu den bei der Ausstellung angepriesenen Spendenprojekten.
Für das Caritas Babyhospital konnten so 2735,26 Euro gespendet werden. 735,26 € gingen an der Ausstellung selber ein. Für das Diakonische Werk ( Leuchtturmprojekt ) wurden 2365,85 Euro gespendet, hier betrug die Sammlung mittels Leuchturm 365,85 €. Die beiden Sammelergebnisse wurden von der Kolpingsfamilie um je 2000,--€ aufgestockt. Mit der Krippenausstellung möchte die Kolpingsfamilie selbst nichts verdienen, ein weiterer Betrag von etwa 1000 € wurde zurückgelegt für Restaurationen an der Bamlacher Kirchenkrippe.
Auf dem Bild von links: 1.Vorsitzender Philipp Epking, Herr Meier von der Diakonie , und rechts Eva Schmid von der Kolpingsfamilie Bamlach.
Von der Caritas Babyhilfe konnte wegen Krankheit und weiter Anreise niemand da sein. Allerdings wurde ausreichend Infomaterial zugesandt so dass auch hier eine tolle Präsentation gezeigt werden konnte.
Nach dem gemeinsamen Essen wurden noch Bilder zur Krippenausstellung gezeigt.

Krippenshow 2018

Bericht in der Oberbadischen Zeitung vom 19.März 2019

Buch zur Krippenausstellung

Bamlacher Krippendorf 2018


Zur Krippenausstellung gibt es ein Fotobuch mit über 150 Bildern

Wer Interesse hat kann sich unter Tel. Nr. 07621 / 130200 melden ( J.Hugenschmidt )

Das Buch würde 60,00 Euro kosten. Selbstkostenpreis
Da Anfragen bestehen würden wir noch bis zu unserer Generalversammlung mit Nachbestellung abwarten.
Ab 5 Büchern gibt es einen geringen Nachlass.